Ruhrtopcard 2018 erhältlich!

Ein Dauerbrenner bei mir und bei vielen anderen ist die Ruhrtopcard. Mit der Karte habt ihr einmaligen Eintritt in zahlreichen Attraktionen im Kalenderjahr 2018. Der normale Einzelpreis liegt bei 54 Euro. Mit wenigen Besuchen habat ihr den Kaufpreis bereits wieder reingeholt und alles darüber ist dann tatsächlich kostenlos.

In diesem Jahr gibt es als Special erstmalig zwei Zoos zur Auswahl. Einmal den Gaia Zoo in den Niederlanden, zum anderen den Zoo in Münster. Einen von beiden müsst ihr bis Ende März 2018 besucht haben.

Die Neuzugänge im Bereich kostenlos sind für 2018 etwas mau. Neu sind: Solebad Vondervort / Naturwilpark Granat / Binarium / Freizeitbad Heveney.

Wie jedes jahr wieder eine klare Kaufempfehlung oder als Geschenk. Mehr Infos zu Karte gibt es direkt auf der Homepage der Ruhrtopcard.

Die Toten Hosen jetzt auf Spotify!

Bisher gab es keine Möglichkeit Musik "Der Toten Hosen" oder den "Ärzten" bei Spotify abzurufen. Die Bands haben dies bisher erfolgreich verhindert. Anscheinend hat sich die aber zumindest bei den Toten Hosen geändert. Deren Platten sind aktuell bei Spotify in der Bibliothek. Ich hoffe, das dies auf Dauer ist und auch die Ärzte bald folgen werden!

 

Ruhrtopcard 2017, jetzt kaufen!

RTC2017Das Jahr ist fast rum und die alte Ruhrtopcard kann in den Schrank gelegt werden. Aber es gibt natürlich für 2017 eine neue! Mit dem Kauf der Ruhrtopcard habt ihr bei über 100 Ausflugszielen einmalig kostenlosen Eintritt. Bei Besuch von einer handvoll Zielen habt Ihr den Kaufpreis locker raus. Vor allem für Familien mit Kindern lohnt sich der Kauf. Auf der Webseite der Ruhrtopcard findet Ihr aktuelle Informationen zu den Zielen sowie die Verkaufsstellen.

Weiterlesen: Ruhrtopcard 2017, jetzt kaufen!

Deutscher Beitrag zum ESC 2016 in Stockholm

Nach dem Reinfall vom letzten jahr, 0 Punkte bekam unser Titel, tritt in diesem Jahr die 17 Jährige Jamie-Lee Kriewitz für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 an. Der Song ist sehr gefällig und ich denke in diesem Jahr könnte Deutschland mit dem Lied auf den vorderen Plätzen landen. Wie aber jede Jahr wird die Punktevergabe aber wieder von den Jurys nach der Geografie oder der aktuellen Politischen Meinung abhängen. Hier der Titel schon einmal zum reinhören:

 

Ruhrtopcard Ziele 2009-2016

RTC2016Wie auch schon in den letzten Jahren legen ich allen die im Ruhrgebiet wohnen und gerne Ausflüge in der Umgebung machen den Kauf der Ruhrtopcard nahe. Für weniger als 50 Euro könnt Ihr dann fast 100 Ziele einmalig im jeweiligen Kalenderjahr besuchen. Das Angebot reicht von Freizeitbädern, Museen bis zur Zoo und Tierparks.

Die Ziele der einzelnen Jahre unterscheiden sich immer ein wenig. Manche Ziele die als "neu" bezeichnet werden, haben nur pausiert und waren bereits früher einmal Bestandteil der Ruhrtopcard. Welche Ziele es seit 2009 bei der Ruhrtopcard gab findet Ihr hier zum Download.

Weitere Infos zur aktuellen Ruhrtopcard 2016 und deren Bezugmöglichkeiten findet Ihr direkt auf der Homepage des Anbieters.

Lago, Herne

lagoherne1Das Freizeitbad Lago in Herne bietet für Schwimm- und Wasserfans viele Becken. Vor allem Fans von Solebecken bekommen hier mit einem Innen- und zwei Außenbecken einiges geboten. Ein Wellenbad und zwei normale Außenbecken runden das Angebot ab. Im Bad selber gibt es, wie heute üblich, einen Imbissbereich. Weitehin gibt es ebenfalls einen Saunabereich den ich aber nicht besucht habe. Im Innenbereich gibt es leider nur wenige Umkleidekabinen und Möglichkeiten sich nach dem Bad die Haare zu fönen. Zu Stoßzeiten gibt es hier Probleme. Vor dem Bad befinden sich zahlreiche kostenlose Parkplätze. Besitzer der Ruhrtopcard 2015 können das Bad einmalig kostenlos besuchen.

Weitere Infos zu den Öffnungszeiten und Eintrittpreisen findet Ihr auf der Homepage des Bades.

Weiterlesen: Lago, Herne

Planetarium Bochum

planetariumIm Planetarium in Bochum kann man eine Reise zu den weit entlegenen Sternen unseres Sonnensystems und darüber hinaus erleben. Auf eine Kuppel werden, von einem speziellen Projektor,  der Sternenhimmel und Nahaufnahmen von Planeten geworfen. Der Zuschauer sitzt während der Show in einem nach hinten klappbaren Stuhl. Im Planetarium werden den Besuchern verschiedene "Shows" geboten die teilweise nur mit Musik hinterlegt sind, oder eben moderiert werden. Eine "Show" dauert circa eine Stunde, wer währenddessen einmal den Raum verlässt kann nicht mehr zurück. Daher sollte jeder vorher noch einmal die Toilette aufsuchen.

Wer einen Besuch des Planetariums plant sollte sich rechtzeitig Karten sichern da die Vorstellungen oft ausverkauft sind. Eigene Parkplätze hat das Planetarium nicht. Die Parkplatzsuche in der Umgebung sollte also mit einkalkuliert werden. Besitzer der Ruhrtopcard 2015 können eine "Show" einmalig kostenlos besuchen.

Weitere Informationen, insbesondere der Kalender mit den an den Tagen stattfindenden "Shows", findet Ihr auf der Homepage des Planetariums. Ich kann einen Besuch nur empfehlen!

Netflix

NetflixAls Netflix in Deutschland gestartet ist gab es in der Presse einen unfassbaren Hype. Nur weil Netflix in den USA Marktführer ist wurde dies auch gleich für den deutschen Ableger vermutet. Es wurden immer die Eigenproduktionen von Netflix angepriesen, bzw. in jedem Artikel wurde immer nur "House of Cards" erwähnt. In den USA sind die Filmrechte aber anders geregelt als in Europa was alle einfach ausgeblendet haben. Nun ich als zufriedener Nutzer von Amazon Prime wollte mir nun auch einmal Netflix ansehen.

Weiterlesen: Netflix

Unterkategorien

Seite 1 von 4